Aufsteigende Erkältungen mit einem heißen Fußbad abfangen

Heiße Sache!

Ein heißes Fußbad ist ein wirkungsvoller Tipp um drohende Erkältungen zu verhindern.

Wenn Du spürst, dass eine Erkältung im Anzug ist, kann ein heißes Fußbad vielleicht gerade noch verhindern, dass der lästige Infekt tatsächlich voll ausbricht. Nichts ist einfacher als ein simples Fußbad – nur denken muss man daran! Einfach eine kleine Wanne mit heißem Wasser befüllen und die Füße bis zum Unterschenkel 5 – 15 Minuten darin baden. Die Wassertemperatur sollte zu Beginn ca. 37 Grad betragen. Nach einigen Minuten kann man immer wieder heißes Wasser nachfüllen und die Wassertemperatur steigern. Am Ende der Anwendung sollte das Wasser so heiß sein, dass man es gerade noch aushält (ca. 40 Grad). Nach dem Bad die Füße abtrocknen, warme Socken anziehen und ab ins Bett! Besonders angenehm ist es, wenn man in das Wasser des Fußbades Kräuter oder Kräuterextrakte, wie z.B. Thymian, Minze, Eukalyptus, Lindenblüten oder Zitronenschalen dazugibt. Die Kräuter wirken nicht nur über die Haut der Füsse, die ätherischen Öle steigen mit dem warmen Wasserdampf auf und werden über die Atemwege aufgenommen. Diese kleine Wellness-Anwendung für zu Hause hilft nicht nur gegen Erkältungen. Ein abendliches Fussbad ist wohltuend entspannend, hilft den Stress des Tages abzubauen und sorgt für einen erholsamen Schlaf!

Die ausreichende Zufuhr von Vitamin C, Vitamin D und Zink unterstützen die körpereigene Immunabwehr. Thymian, Holunderblüten und Salbei helfen die Erkältung zu bannen.

Direkt aus den Alpen
Versand aus Salzburg
Schnelle Lieferung
Meist nur 2-3 Werktage
Bequem bezahlen
Per Kreditkarte, Lastschrift, PayPal...
Sicher einkaufen
100 % SSL verschlüsselt
Natürliche Alpenkraft
Das Herzstück der Natur