Vitalstoffpaket Rosenkohl

Wenn der Kohl am Stock geht

Das Gemüseangebot im Supermarkt ist im Winter definitiv überschaubar. Das Standardangebot an Tomaten und Gurken aus dem Glashaus wird immer langweiliger je länger der Winter dauert. Kohlvarianten bieten sich da als Erlebnisgemüse an, auf das man eher seltener zurückgreift. Rosenkohl, auch Kohlsprossen sind eine Kohlgemüse, das recht handlich auch im Arbeitsalltag rasch und unkompliziert zubereitet werden kann. Der Rosenkohl besteht aus vielen einzelnen, auf einem Stamm sitzenden, festen Röschen, die wie Miniaturausgaben eines Kohlkopfes aussehen. Als regionales Wintergemüse ist der Rosenkohl ein wahres Vitalstoffpaket. Er steckt voller Vitamine, Mineralstoffen und anderen gesundheitsfördernden Stoffe, wie pflanzlichen Bitterstoffen und Senfölglykosiden. Diese Pflanzenstoffe sind nicht nur für den typischen aromatischen Kohlgeschmack verantwortlich, sie schützen auch Herz-Kreislauf und stärken die Immunabwehr. Der dunkelgrüne Rosenkohl liefert nicht nur jede Menge an Betakarotin, Vitamin E, B-Vitamine, Vitamin C, Calcium, Kalium, Magnesium, Folsäure, Selen, Zink und Eisen. Interessant ist auch der Gehalt an Lutein und Rhodopsin, wichtige Nährstoffe die vor allem die Sehkraft unterstützen. Gerade im Winter, wenn wir viel Zeit bei künstlichem Licht, oder vor dem Bildschirm verbringen, ist die Versorgung der Augen mit den notwendigen Vitalstoffen besonders wichtig. Die Stunde des Kohls schlägt erst wenn alle anderen Gemüsesorten abgeerntet sind. Denn um seinen vollen Vitalstoffgehalt entwickeln zu können und gleichzeitig bekömmlich und gut verdaulich verzehrt zu werden, muss er die ersten Winterfröste hinter sich gebracht haben. Die aktuelle Devise heißt daher: Kohl ist Kult!

Direkt aus den Alpen
Versand aus Salzburg
Schnelle Lieferung
Meist nur 2-3 Werktage
Bequem bezahlen
Per Kreditkarte, Lastschrift, PayPal...
Sicher einkaufen
100 % SSL verschlüsselt
Natürliche Alpenkraft
Das Herzstück der Natur