Pflanzliche Bitterstoffe helfen

Das ist bitter!

Ist unsere Verdauung nicht ganz fit, fühlen wir uns sofort unwohl. Nicht umsonst heißt es dann, man ist „nicht in seiner Mitte“. Der Darm ist einfach das Zentrum unserer Gesundheit!

Zu wenig Bewegung, Stressbelastungen und Ernährungsgewohnheiten können eine Herausforderung für unser Verdauungssystem sein. Pflanzliche Bitterstoffe unterstützen unsere Verdauung und sorgen für ein rasches Sättigungsgefühl. Sie normalisieren die Magensaftproduktion und aktivieren die Sekretion der Verdauungsdrüsen. Außerdem können Bitterstoffe das Verlangen nach Zucker und Süßigkeiten reduzieren und belastende Heißhungerattacken wieder in ein gesundes Gleichgewicht bringen. Bitterstoffe kurbeln auch den Stoffwechsel an und tragen dazu bei, z.B. Fette besser zu verarbeiten.

Pflanzliche Bitterstoffe helfen auch den Säure-Basen-Haushalt zu balancieren. Industrielle Nahrungsmittel, Fleisch, Käse, Milch, Kaffee und Alkohol, sowie Stressbelastungen und Bewegungsmangel sind die Hauptursachen für eine Übersäuerung des Körpers. Bitterstoffe tragen zu einer natürlichen Entsäuerung bei.

Die bitteren Vitalstoffe sorgen nicht nur dafür, dass die Verdauungssäfte fließen, Enzyme ausgeschüttet werden und Entgiftungsvorgänge angeregt werden. Sie fördern auch für ein gesundes Milieu als Basis für eine gut funktionierende Darmflora.

Kräuter wie Mariendistel, Löwenzahn, Salbei und Thymian verfügen über einen hohen Bitteranteil. Es lohnt sich auch mehr bittere Salate und Gemüse wie Artischocke, Radicchio, Endivie und Chicoree in den Speiseplan einzubauen. Entdecke die feurige Kraft der bitteren Geschmacksrichtung. Bitterpflanzen aktivieren die Lebenskraft und geben Kraft den stressigen Alltag besser zu bewältigen.

Zum Buch Bitter - Segen für die Gesundheit

Direkt aus den Alpen
Versand aus Salzburg
Schnelle Lieferung
Meist nur 2-3 Werktage
Bequem bezahlen
Per Kreditkarte, Lastschrift, PayPal...
Sicher einkaufen
100 % SSL verschlüsselt
Natürliche Alpenkraft
Das Herzstück der Natur